Slider

Der EBM 2023 wartet auf Sie!

EBM 2023 – Ambulante Operationen nach § 115b

Abrechnung ambulanter Operationen im Krankenhaus

Die optimale Abrechnung von ambulanten Operationen nach § 115b hängt von vielen verschiedenen Mitarbeitern in der Klinik ab. Nur wenn die Dokumentation alle notwendigen Informationen vorhält, ist eine optimale Abrechnung möglich. Dabei sind alle aktuellen Veränderungen zeitnah und umfassend zu berücksichtigen.

In unserem praxisorientierten Seminar werden die aktuellen Änderungen der Gebührenordnung sowie deren Auswirkungen auf die Klinikabrechnung im Bereich der ambulanten Operationen nach § 115b besprochen. Einen weiteren Schwerpunkt legt Frau Karkutsch auf das ambulante Fallmanagement. Der neue EBM ist seit dem 01. April 2020 gültig und hat einige Änderungen für die ambulante Leistungsabrechnung.

Neueinsteigern empfehlen wir das Seminar EBM für Einsteiger.

Ziel:

  • Strategischer Umgang mit der Gebührenordnung
  • Aktuelle Änderungen im EBM und deren Umsetzung in der ambulanten Klinikabrechnung
  • Gezielte Anwendung des aktuellen AOP-Vertrages
  • Geplante Öffnungen der AOP-Kataloge und neue vertragliche Bestimmungen im Jahr 2023
  • Abrechnung der ambulanten Operationen nach § 115b
    • Reflektion der aktuellen AOP-Kataloge 2023
    • Umsetzung der Vertragsbestimmungen
    • Inwieweit wirken sich die Änderungen auf die ambulanten Operationen aus?
  • Optimale Sachkostenabrechnung

Im Rahmen der Veranstaltung werden zahlreiche Fallbeispiele eingestreut. Bringen Sie Ihre aktuellen „Abrechnungsprobleme“ sowie aktuelle Kürzungen und Anschreiben der Krankenkassen mit.

Gebührenordnung EBM 2023

  • Kurze Einführung in die Thematik
  • Grundlagen des EBM
  • Aktuelle Veränderungen
  • Strategische Umsetzungshinweise

Ambulantes Fallmanagement im Krankenhaus

Abrechnung von ambulanten Operationen nach § 115b – aktuelle Änderungen 2023

  • Erarbeitung des aktuellen Vertrages für ambulante Operationen nach § 115b in der aktuellen Version
  • Umsetzungshinweise und Abrechnungsfallstricke
  • Aufbau des neuen AOP-Kataloges und die korrekte Anwendung: Abschnitt 1 / 2 / 3
  • Grundlagen OPS-Prozeduren – Dokumentation und Beispiele
  • § 4 Präoperative Untersuchungen – Abrechnungsmöglichkeiten
  • § 9 Sachkostenabrechnung, Kostenpauschalen laut AOP-Vertrag
  • Postoperative Nachsorge und deren Komplexe
  • Postoperative Komplikationen und deren mögliche Abrechnungen
  • Umgang mit Kassenkürzungen und Anfragen
  • Fallbeispiele

Diskussion und Erfahrungsaustausch

  • Abrechner/-innen aus Verwaltung, Sekretariaten, Notfallambulanzen
  • Verantwortliche für die Leistungserfassung in Funktionsbereichen
  • Mitarbeiter/-innen der Patientenabrechnung
  • Ärzte
  • weitere interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Krankenhaus

Seminare

Datum Ort Hotel Uhrzeit
07.02.2023 Gütersloh Ringhotel Appelbaum 09:30 - 16:30 Uhr
24.05.2023 Online - 09:00 - 13:00 Uhr

Jetzt noch 19334 Tage Frühbucher-Rabatt sichern:

Preis: 370,00 EUR statt 250,00 EUR

Hinweise

    • alle Preise zzgl. MwSt.
    • Enthalten sind: Begrüßungskaffee, Seminargetränke, Kaffeepausen, Mittagessen inkl. Getränke und die Seminarunterlagen
    • Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, bitte melden Sie sich rechtzeitig an! Reservieren Sie sich gerne unverbindlich einen Platz, wenn Sie noch auf die Genehmigung warten.
    • Falls vorhanden, bringen Sie bitte Ihren EBM zum Seminar mit.
    • Grundsätzlich sind unsere Seminare auch als Inhouse-Schulung buchbar.

     

Bewertung

4.93

5

4.93 von 5 aus 44 Bewertungen

Kommentare unserer Teilnehmer

„dynamische Präsentation“

„sehr gute Fachkenntnisse der Referentin“

Datum

07.02.2023

09:30 Uhr - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Ringhotel Appelbaum
Neuenkirchener Str. 59
Gütersloh

Verfügbare Plätze

Gütersloh

Bewertung

4.93

5

4.93 von 5 aus 44 Bewertungen

Kommentare unserer Teilnehmer

„sehr gute Wissensvermittlung“

„sehr hoher Wissensstand der Referentin“

Datum

24.05.2023

09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Verfügbare Plätze

Referenten

Silke Karkutsch

In über 15 Jahren sammelte Silke Karkutsch Erfahrungen in Praxisleitung und Organisation von Arztpraxen verschiedener Fachrichtungen. Seit 2003 ist sie Geschäftspartnerin von Frau Caroline Beil, seit 2011 Inhaberin eines Unternehmen der „caroline beil personal- und praxismanagement gruppe“. Zusätzlich hat sie folgende Ausbildungen und Qualifikationen:

  • Personal- und Management-Trainerin
  • NLPplus Kommunikationsberaterin
  • Trainerin für ambulante Abrechnung EBM  im Gesundheitswesen deutschlandweit
  • ambulante Abrechnungsanalysen MVZ / Krankenhaus - außer dem Bereich GOÄ / BG
  • Fallmanagement - Fallsteuerung im Krankenhaus
  • 116b alt und ASV §116b Beratung, Prozessoptimierung und Abrechnung